top of page
Suche
  • Marcel Berndt

Englisch Legend Car Nationals

Aktualisiert: 29. Juni 2019

Der Austragungsort der diesjährigen englischen Endläufe war weit im Süden Großbritanniens gelegen, im Arlington Stadium. Die Strecke nahe Eastbourne glich einem Acker. Ein nichtüberhöhtes Autospeedway Oval mit langen Geraden, engen Kehren und Betonplatten.


Durchweg war das Fahrzeug im Heckbereich in Bewegung. Glücklicherweise waren die Bedingungen für alle Fahrer (ausschließlich Briten) identisch. Das südenglische Oval kannte ich bereits aus meinem Legend Car Gaststart von 2017, daher benötigte ich auch nicht lange, um mich auf das holprige Geläuf einzustellen. Die Trainingssessions liefen vielversprechen, die Heats mit durchweg Top 5 Platzierungen ebenfalls.


Im Finale arbeitete ich mich von Startposition 16 im Gesamten (Platz 3 in der Klasse Top1200)Stück für Stück an meine Kontrahenten heran, konnte sogar einige mit sauberen Mannövern überholen. Nach 25 Runden stand ein 14.Platz im Gesamt und der englische Vizemeistertitel in der Klasse Top1200 auf der Agenda.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page